blumenkohl-einkochen

Blumenkohl einkochen

In unserem Beitrag zeigen wir dir wie du Blumenkohl einkochen kannst. Lohnt sich vor allem, wenn Blumenkohl-Saison ist: von April bis Oktober!

Zubehör Empfehlung

[amazon box=”B004GBUS2Y,B088ZXC2DP,B00ANU8D56″ grid=”3″]

Blumenkohl einkochen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. 1 kg Blumenkohl gründlich reinigen.
  2. In Röschen zerschneiden.
  3. Blumenkohl mit Wasser und Zitronensäure in einem Topf geben. Durch das Blanchieren mit Zitrone bleibt der Blumenkohl weiterhin schön weiß. Ca. 5 Minuten.
  4. Abgießen und Blumenkohl in Einmachgläser füllen. Oben ungefähr 2 Zentimeter Platz lassen.
  5. 1 Liter Wasser mit Zucker und Salz aufkochen, bis alles vollständig aufgelöst ist. (Oder mit einer Kräutermischung, je nach Geschmack/Vorliebe)
  6. Kräuter, Gewürze und anderes Gemüse nach Vorliebe in Gläser füllen.
  7. Sud mit etwas Essig über den Blumenkohl in den Gläsern gießen.
  8. Gläser fest verschließen.
  9. Gläser in einen Kochtopf stellen und mit 2/3 Wasser füllen.
  10. Blumenkohl bei ca. 90 Grad für 100 Minuten einkochen.
  11. Gläser anschließend langsam abkühlen lassen.

Abschließende Worte

Nun solltest du sofort loslegen und Blumenkohl einkochen können. Fehlt dir etwas in unserem Beitrag? Hat dir unsere Anleitung geholfen? Hast du sonstige Anregungen? Oder möchtest du uns deine Erfahrung mitteilen? Dann schreib es uns in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch!

Bild von Couleur auf Pixabay


Kommentare

2 Antworten zu „Blumenkohl einkochen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert