Apfelgelee mit Rosenblättern

Äpfel waschen, abtrocknen, Stiele und Blüten entfernen und in kleine Stücke schneiden. In einen weiten Topf geben und so viel Wasser angießen, dass sie knapp bedeckt sind. Zitronenschale dazugeben und kurz vor dem Kochen wieder herausnehmen. Äpfel zugedeckt bei mäßiger Hitze ca. 45 Minuten kochen, bis sie zerfallen sind. Fruchtbrei durch ein Tuch seihen. Saft abmessen und die gleiche Menge Zucker dazugeben. Rosenblätter kurz in kochendes Wasser tauchen, in Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen und im Gelee mitkochen, bis sie nicht mehr oben schwimmen. Saft und Zucker unter Rühren und Abschäumen ca. 10 Minuten bis zur Gelierprobe kochen. Vom Herd nehmen, Rosenöl unterrühren und in Gläser füllen. Verschließen.

  • 1 kg nicht ganz reife Äpfel
  • Schale von ungespritzten Zitronen
  • Zucker
  • ca. 250 g Blütenblätter einer stark duftenden Rosensorte
  • 19 Tropfen Rosenöl (aus der Apotheke)
Mehr lesen  Feigenmarmelade einkochen

Schreibe einen Kommentar