Bärlauch einfrieren

Nicht zu jeder Jahreszeit kannst du leckere Bärlauch bekommen, deswegen kann es sich lohnen Bärlauch einzufrieren. Wie du Bärlauch einfrieren kannst, lernst du in unserem Beitrag!

Bärlauch einfrieren: Anleitung

  1. Blätter gründlich waschen
  2. Blätter trocknen
  3. Stiele abschneiden
  4. Bärlauchblätter im Ganzen einfrieren oder vorher zerkleinern für Pesto oder Soßen

FAQ: die meistgestellten Fragen

Wie kann man Bärlauch einfrieren?

Bärlauch kannst du sehr gut im Gefrierbeutel einfrieren. Oder du verarbeitest es zu Bärlauchbutter und frierst es ein.

Wie verwende ich gefrorenen Bärlauch?

Eingefrorener Bärlauch kannst du sofort weiterverarbeitet. Du musst ihn nicht auftauen lassen. Bärlauch eignet sich hervorragend für Pesto.

Kann man Bärlauchknospen einfrieren?

Bärlauch lässt sich ohne weitere Probleme einfrieren, um so das würzige Kraut länger zu genießen.

Wie Bärlauch auftauen?

Du musst Bärlauch nicht auftauen lassen. Du kannst das eingefrorene Bärlauch direkt in die Soße oder das Gericht beigeben.

Abschließende Worte

Hat dir unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung gefallen? Wir hoffen, wir konnten dir beim Bärlauch einfrieren weiterhelfen! Schreib es uns in die Kommentare! Wir freuen uns auf den Austausch!

Bild von Couleur auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar