Kartoffeln dörren – Kartoffelchips selber machen

Jeder liebt Chips und wir haben die Möglichkeit eine gesunde Variante zu mache. Kartoffeln dörren geht ganz einfach und relativ schnell. Die Kartoffel ist reich an vielen Nährstoffen und Vitaminen wie Vitamine B1, B2 und C. Und sie besitzt neben den Vitaminen noch viel Magnesium, Eisen und Kalium.

Kartoffelchips selber machen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Du hast nun die einzelnen Möglichkeiten kennengelernt. Jetzt will ich dir noch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit an die Hand geben, damit du sofort loslegen kannst.

  1. Den Dörrautomaten zuallererst auf ungefähr 60 Grad vorheizen.
  2. Die Kartoffeln in der Zwischenzeit waschen und gründlich abtrocknen.
  3. Anschließend mit einem Sparschäler zu dünnen Scheiben schneiden.
  4. Bei Wunsch mit etwas Rosmarin, Paprika, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Anschließen die Scheiben gleichmäßig auf den Dörrblech verteilen. Wichtig: Darauf achten das sich die Scheiben nicht berühren.
  6. Je nach dicke können die Kartoffel etwa 10 Stunden brauchen bis zu fertig sind. Zwischendurch solltest du überprüft wie weit die Scheiben getrocknet sind.
  7. Die fertigen Kartoffelchips können in einem Einmachglas oder Drahtbügelglas luftdicht aufbewahrt werden. Richtig gelagert sind sie bis zu 12 Monate haltbar.

Abschließende Worte

Nun solltest du sofort loslegen und deine ersten Kartoffelchips trocknen können. Fehlt dir etwas in unserem Beitrag? Hat dir unsere Anleitung geholfen? Hast du sonstige Anregungen? Oder möchtest du uns deine Erfahrung mitteilen? Dann schreib es uns in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch!

Titelbildquelle: Bild von Couleur auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar