Möhren fermentieren

Wenn du Möhren fermentieren möchtest, musst du einige Punkte dabei beachten. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, worauf du achten musst und welche Zutaten du brauchst.

Möhren fermentieren: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. 1 kg Möhren waschen und das Grün, sowie das Ende der Rübe abschneiden.
  2. Möhren in kleine Streifen oder in Scheiben schneiden.
  3. 25 Gramm grobes Meersalz auf 1 Liter Wasser auflösen.
  4. Möhren in das Gärgefäß füllen und mit einem Beschwerungsstein nach unten drücken.
  5. Anschließend die Salzlake hineingießen. Dabei müssen die Möhren vollständig in der Lake sein.
  6. Bis zum Rand einige Zentimeter Platz lassen.
  7. Die Möhren für 5 bis 7 Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen, damit die Milchsäuregärung beginnt.
  8. Danach die Möhren an einem kühlen und dunklen Ort für 2 bis 3 Wochen lagern, damit sie weiter fermentieren können.

Fazit

Nun solltest du sofort loslegen können und Möhren selbst fermentieren können. Fehlt dir etwas in unserem Beitrag? Hat dir unsere Anleitung geholfen? Hast du sonstige Anregungen? Oder möchtest du uns deine Erfahrung mitteilen? Dann schreib es uns in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch!

Bild von congerdesign auf Pixabay

Mehr lesen  Spargel fermentieren

Schreibe einen Kommentar