Paprika dörren

Paprika ist wohl so gut wie in jedem Haushalt zu finden, denn es schmeckt und kann vielseitig eingesetzt werden. Wir zeigen dir wie du Paprika dörren kannst und mal eine neue Variation probieren kannst. Paprika liefert große Mengen an Kalium, Zink, Kalzium und Magnesium. Wichtige Mineralien und somit ein gelungener Snack.

Zubehör Empfehlung

Angebot WMF Küchenminis Dörrautomat Edelstahl, Dörrgerät mit 5 Einlegefächer, 30-70°C, 24h-Timer, Obsttrockner, Dehydrator, 2 Boxen, Müsliriegelform, bpa-frei
WMF Küchenminis Müsliriegelform, Silkonform, Müsliriegel Backform für selbstgemachte Energieriegel, Zubehör für Küchenminis Dörrautomat

Paprika trocken – Wie funktioniert das?

Du kannst Paprika auf verschiedene Arten trocknen. Im Backofen und im Dörrautomaten. Im Dörrautomaten ist die Zubereitung wesentlich einfacher und du brauchst nicht wie im Backofen regelmäßig überprüfen, wie weit der Trocknungsprozess ist.

Getrocknete Paprika ist der perfekte Snack für zwischendurch!

Paprika im Dörrautomaten trocknen

Die einfachste Variante ist es, die Paprika im Dörrautomaten zu trocknen. Du kannst das Gerät auf die gewünschte Temperatur und Dörrzeit einstellen. Die Temperatur sollte ca. 60 °C betragen, die Zeit variiert stark von der Dicke der Paprikastücke. Anschließen musst du nur noch kontrollieren, ob die Paprika die gewünschte Konsistenz haben.

Mehr zum besten Gerät findest du in unserer Übersicht: Die besten Dörrautomaten

Paprika im Backofen trocknen

Im Backofen dauert es deutlich länger bis die Paprika die gewünschte Konsistenz erreichen und du musst in regelmäßigen Abständen kontrollieren, ob die Paprika gewendet werden müssen. Bzw. du musst sie regelmäßig wenden, damit es keine matschigen Stellen gibt. Und natürlich benötigt der Backofen mehr Energie als der Dörrautomat.

Paprika dörren: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Du hast nun die einzelnen Möglichkeiten kennengelernt. Jetzt will ich dir noch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit an die Hand geben, damit du sofort loslegen kannst.

  1. Anfangs solltest du das Dörrgerät auf ca. 60 Grad vorheizen.
  2. Die Paprika waschen und aufschneiden.
  3. Dann die Kerne entfernen und die Paprika nochmals waschen und gründlich abtrocknen.
  4. Anschließend in gleichmäßige Stücke schneiden. Nur nicht zu dick, sonst wird es nachher matschig.
  5. Wenn du die Stücke zurechtgeschnitten hast, verteilst du sie gleichmäßig auf dem Dörrblech.
  6. Die Paprikastücke brauchen bis zu 8 Stunden bis sie fertig sind.
  7. Wenn sie fertig sind, lässt du die Stücke abkühlen und verschließt sie luftdicht in einem Drahtbügelglas.

Abschließende Worte

Nun solltest du sofort loslegen können und Paprika selber dörren können. Fehlt dir etwas in unserem Beitrag? Hat dir unsere Anleitung geholfen? Hast du sonstige Anregungen? Oder möchtest du uns deine Erfahrung mitteilen? Dann schreib es uns in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch!

Titelbildquelle: Bild von congerdesign auf Pixabay

Letzte Aktualisierung am 3.10.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar