Pilze dörren – Anleitung

In unserem Beitrag wollen wir dir zeigen wie du selber Pilze dörren kannst. Pilze haben einen ziemlichen hohen Wasseranteil, doch behalten sie einen großen Teil ihres Aromas nach dem Dörren bei. So kannst du sie als Beigabe für verschiedene Gerichte verwenden oder zu Pulver verarbeiten. Als Pulver kannst du sie für Suppen oder Soßen verwenden.

Grundsätzlich hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst die Pilze im Backofen oder im Dörrautomaten trocknen. Welche Methode du wählst, hängt natürlich davon ab welches gerät dir zur Verfügung steht. Normalerweise haben die Meisten einen Backofen zu Hause.

Je nachdem welche Pilze du wählst, können sich Temperatur und Zeit unterscheiden. Als Faustregel geben wir dir folgende Empfehlung mit: Die Pilze benötigen etwa 2 bis 4 Stunden bei einer konstanten Temperatur von ca. 50° C betragen.

Eigentlich eignen sich alle Pilzsorten zum Trocknen. Jedoch solltest du auf die selbstverständlichen Kriterien achten wie:

  • Nur frische Pilze nehmen.
  • Sie sollten keine aufgeweichten Stellen haben.
  • Die Pilze sollten frei von Schädlingen sein.

Pilze dörren: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Für ein gleichmäßiges Ergebnis sollten die Pilze ungefähr die gleiche Größe haben. Anmerkung: Außer die Pilze werden in Scheiben geschnitten.
  2. Entweder werden beschädigte Stellen entfernt oder der Pilz wird komplett entsorgt.
  3. Vor dem Dörren müssen die Pilze gereinigt werden. Du solltest sie vorsichtig mit einer Bürste putzen. Wichtig: Nicht mit Wasser abspülen, außer es muss unbedingt sein. Das Wasser entzieht den Pilzen ein Teil ihres Aromas.
  4. Je nach Pilzart kannst du dich nun entscheiden, ob du die Pilze in Scheiben schneiden möchtest oder als Ganze weiterverarbeiten willst.
  5. Anschließend werden die Pilze gleichmäßig auf der Ablage verteilt. Wichtig: Die Pilze dürfen sich nicht berühren. Ansonsten gibt es kein gleichmäßiges Ergebnis.
  6. Nun solltest du dir einen Timer stellen und zwischendurch kontrollieren wie weit die Pilze sind. Wenn sie anfangen bröselig und spröde zu werden, sind sie fertig.
  7. Als Nächstes müssen die getrockneten Pilze abkühlen.
  8. Sind die Pilze abgekühlt, kannst du sie luftdichte verpacken. Zum Beispiel in einem großen Einmachglas oder Drahtbügelglas.
  9. Nun kannst du dich entscheiden, ob du die Pilze so zum Kochen verwendest oder ob du sie zu Pulver verarbeitest.
Mehr lesen  Quitten dörren - Anleitung

Abschließende Worte

Wir hoffen unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung hat dir geholfen und du kannst selber getrocknete Pilze machen. Hast du schon Erfahrungen mit dem Pilze dörren? Hast du weitere Anregungen und Tipps für uns? Schreib es uns in die Kommentare! Wir freuen uns auf den Austausch!

Titelbildquelle: © herbert2512 – Pixabay.com

Schreibe einen Kommentar