Quitten dörren – Anleitung

Getrocknete Quitten sind eine leckere Abwechslung zu jeder Jahreszeit. Quitten haben einen hohen Gehalt an Vitaminen wie C und viele Mineralien wie Kalium, Kalzium, Kupfer und Mangan. Wenn du Quitten dörren möchtest, gibt es ein paar Punkte zu beachten:

Du musst die kleine geschnitten Fruchtstücke gleichmäßig auf dem Dörrgitter verteilen. Und dann müssen die Quitten bei ungefähr 50 Grad zwischen 8 und 24 Stunden trocknen. Zwischendurch solltest du überprüfen, wie weit der Dörrprozess ist.

Welche das sind? Verraten wir dir gleich.

Wie bei anderem Obst oder Früchten hast du zwei Möglichkeiten Quitten zu trocknen. Einmal im Backofen oder im Dörrautomaten. Der Dörrautomat bietet dir den Vorteil der besseren Luftzirkulation und Temperaturverteilung um dein Obst zu trocknen. Außerdem haben die meisten Dörrautomaten entsprechend genaue Temperatur- und Zeiteinstellungen.

Auf der Suche nach einem passenden Gerät? In Dörrautomaten Test wirst du fündig!

Als groben Richtwert kannst du dir merken, dass du für ein Backblech ungefähr 10-12 Quitten benötigst.

Vor dem Dörren musst du die Quitten erstmal mit lauwarmen Wasser abwaschen. Anschließend mit einem weichen Tuch vorsichtig Trocknen. Dann werden die Quitten geschält. Hierbei kannst du sie gleichzeitig sortieren und darauf achten das alle Früchte gleich groß sind.

So sorgst du dafür, dass das Ergebnis am Ende gleichmäßig ist und keine Früchte im Vergleich zum Rest, nachfeuchten. Danach musst du sie nur noch vierteln und entkernen. Da du schnell an der harten Schale abrutschen kannst, musst du hier vorsichtig sein.

Unreife Quitten sind wahrscheinlich ziemlich hart und eignen sich noch nicht zum Dörren. Deswegen kannst du die harten Exemplare Aufweichen durch eine Runde im Dampfkochtopf.

Mehr lesen  Pflaumen dörren - Anleitung

Je nach Dicke und Temperatur benötigen die Quitten unterschiedlich viel Zeit. Logisch. Wenn du sie in ca. ein Zentimeter dicke Spalten schneidet, benötigten sie bei einer Temperatur von 50 °C zwischen 12 und 24 Stunden. Nach einigen Stunden im Dörrautomaten solltest du anfangen in regelmäßigen Abständen die Quitten zu kontrollieren.

Quitten dörren: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Quitten waschen und vorsichtig trocknen.
  2. Anschließend in die gewünschte Größe bringen und entkernen.
  3. Gleichmäßig auf die Auflage vom Dörrautomaten verteilen. Wichtig: Die Quitten dürfen sich hier nicht berühren. Ansonsten könnte es matschige Stellen geben.
  4. Dörrautomaten auf 50 °C einstellen und nun heißt es abwarten. 12 bis 24 Stunden bei regelmäßiger Kontrolle.
  5. Wenn die Quitten getrocknet sind, müssen sie nur noch abkühlen. Am besten bei Zimmertemperatur über Nacht.
  6. Anschließend nur noch luftdicht verpacken in einem Drahtbügelglas oder Einmachglas. So hat man immer einen frischen und gesunden Snack auf Vorrat.

Abschließende Worte

Wie hat dir unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Quitten trocknen gefallen? Konntest du sie schon einsetzen? Wir würden uns gerne über dein Feedback und deine Erfahrung freuen. Schreib uns einfach in die Kommentare!

Quellen und weiterführende Links:

https://www.gesundheit.gv.at/leben/ernaehrung/saisonkalender/oktober/quitten

2 Gedanken zu „Quitten dörren – Anleitung“

    • Hallo liebe Marion,

      vielen Dank für dein Feedback. Es freut uns, dass dir unsere Anleitung geholfen hat.

      Viele Grüße
      Denis vom Konservieren.net-Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar